Über das Buch

Die Privatkopie ist eines der heiß umstrittensten Themen des Urheberrechts. Die Möglichkeit, im privaten Bereich urheberrechtlich geschützte Werke vervielfältigen zu können ermöglicht vielen erst den Zugang zu wichtigen Informationen. Mit der Weiterentwicklung der Technik ist jedoch das digitale, verlustfreie Kopieren nun für jedermann zu Hause möglich geworden. Tauschbörsen im Internet führen zusätzlich dazu, daß die Möglichkeiten des Kopierens dazu genutzt werden, um sich die Aufwendungen für den Erwerb der Originale zu sparen.

Das Werk beschäftigt sich daher mit den widerstreitenden Interessen der Urheber und der Nutzer und betrachtet diese aus grundrechtlicher Sicht. Die Interessen des Urhebers am Schutz seines geistigen Eigentums stehen dort den Interessen des Nutzers an einer möglichst umfassenden Information und den größtmöglichkeiten Freiheiten im Hinblick auf den Zugang zu dieser Information gegenüber.

Dabei werden auch die Vergütungsmodelle behandelt, die seitens der Rechteinhaber ins Feld geführt werden, um die digitalen Inhalte weiter zu schützen und die eine Abkehr von dem bisherigen Modell der pauschalen Vergütung darstellen. Das Buch bietet daher einen umfassenden Überblick über die im Streit stehenden grundrechtlichen Interessen aller Beteiligten.

www.privatkopie.info © 2007 Dr. Thomas Engels, LL.M.  » Impressum